Ehre für 25 Dienstjahre

Tolles Trio beim Markt Eckental feiert Jubiläum

Eckentals Bürgermeisterin Ilse Dölle freut sich mit Cornelia Böllet, Walter Holweg und Daniela Grünthaler (von links) über erfolgreiche Jahre beim Markt Eckental und im öffentlichen Dienst. | Foto: Privat2022/03/EckentalEhrung.jpeg

ECKENTAL – Dreimal 25 Jahre im Öffentlichen Dienst: Eckentals Bürgermeisterin Ilse Dölle konnte vor Kurzem der Verwaltungsfachwirtin Daniela Grünthaler, der gemeindlichen Bildungsbeauftragten Cornelia Böllet und Walter Holweg, Wasserwart beim Wasserzweckverband, danken und gratulieren.

Daniela Grünthaler schloss 1998 ihre Ausbildung zur Verwaltungsangestellten beim Markt Eckental ab und hat von der Kämmerei über das Ordnungsamt bis zur Organisation von Veranstaltungen viele Abteilungen kennengelernt. Insgesamt elf Jahre war sie mit Leib und Seele in der Kämmerei und im Steueramt tätig.

Kreative Ideengeberin

Nach der Elternzeit übernahm sie neue Tätigkeiten im Ordnungsamt, bis sie vor einigen Jahren mit der Organisation von Veranstaltungen betraut wurde. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Organisation des „Sommerfestivals im Park“, des „LandMarktes“ und des Eckentaler Weihnachtsmarktes. Durch Daniela Grünthalers kreative Ideen gewannen die Veranstaltungen im Markt Eckental in den letzten Jahren deutlich an Attraktivität, so die Bürgermeisterin.

Zudem ist einer ihrer Schwerpunkte das Thema Nachhaltigkeit. Hier erarbeitet sie derzeit zusammen mit der Steuerungsgruppe alle Kriterien, damit Eckental die Auszeichnung „Fairtrade-Town“ erhält.

Im Auftrag der Kinder

Cornelia Böllet, die seit 1996 als Verwaltungsangestellte beim Markt Eckental beschäftigt ist und zunächst im Personalbüro des Rathauses tätig war, wechselte im Jahr 2000 ins Hauptamt. Seitdem ist sie als gemeindliche Bildungsbeauftragte Ansprechpartnerin für Eltern sowie Bindeglied zu den Beschäftigten der 17 Kindertageseinrichtungen, den vier Grundschulen und der Mittelschule.

Als „gute Seele“ im Bereich der Kinderbetreuung hat sie Tausende Kinder und Eltern durch den Dschungel der Betreuungsvorschriften begleitet, die Belange der Gemeinde bei den Trägern und Behörden vehement vertreten und somit immer Lösungen zum Wohl der Kinder gefunden. Gerade in der Pandemie und den wechselnden Vorgaben haben sich ihre Erfahrung und ihr gutes Netzwerk bewährt.

Wasserwerte im Blick

Dafür, dass Wasser weiterhin das in Bayern am besten kontrollierte Lebensmittel bleibt und bedenkenlos getrunken werden kann, sorgen Wasserwarte wie Walter Holweg jeden Tag. Wasserwarte müssen deshalb bestens ausgebildet sein, um zum Beispiel die Förderung des Wassers aus den Brunnen professionell zu kontrollieren, die Wasserversorgungsanlagen zu betreuen und auch beim Endverbraucher die Hausanschlüsse fachgerecht zu bewerkstelligen, um nur einige Aufgaben zu nennen.

Walter Holweg ist seit 1998 und somit über zwei Jahrzehnte als Wasserwart beim Markt Eckental beziehungsweise beim Wasserzweckverband tätig und hat seine Erfahrung immer kompetent eingebracht. „Herr Holweg, der seit Juli 2021 in der Freistellungsphase ist und im Dezember 2022 in den Ruhestand geht, war für uns ein absolut zuverlässiger und pflichtbewusster Wasserwart und ein sehr angenehmer Kollege“, betonte die Bürgermeisterin. Bei den Bürgern war er sehr geschätzt und auf Lösungen, die alle Seiten tragen konnten, bedacht.“

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren