Kaputte Kleingeräte, Leder und Stoffe

Toaster, Mixer, Bügeleisen: Das Repaircafé in Altdorf startet in die Saison

Reparieren statt Wegwerfen lautet die Devise im Repaircafé. (Symbolbild) | Foto: Elnur/stock.adobe.com2022/03/AdobeStock_327685023-scaled.jpeg

ALTDORF – Das Repaircafé in Altdorf öffnet wieder seine Pforten für Besucher samt ihrer defekten Kleingeräte. Der nächste Termin findet am Samstag, 2. April, statt.

Nicht selten hat man den Eindruck, dass gekaufte Produkte nur so lange halten, bis die Garantiezeit abgelaufen ist. Immerhin könnte eine neue EU-Richtlinie dafür sorgen, reparaturunfreundliche Geräte vom Markt zu drängen. Also solche, bei denen Kleinteile verklebt sind, wo sie auch hätten verschraubt werden können. Und wenn doch etwas kaputt geht: Wegwerfen oder versuchen, es zu reparieren?

In Altdorf gibt es eine Gruppe von Menschen mit Erfahrung im Reparieren und die bereit sind, anderen dabei zu helfen. Sie engagieren sich im Repaircafé, im Repair-Treff, in der Seniorenwerkstatt. Das ist ein Treff, in dem Menschen alleine oder gemeinsam versuchen, kaputte Dinge zu reparieren, und bei Bedarf dabei angeleitet werden.

Vom Toaster bis zum Lederteil

An einem Samstagnachmittag kommen bis zu 30 Menschen: mit Toaster, Mixer, Bügeleisen, Haarföhn, Staubsauger, et cetera – eben alles, was man selbst alleine ins Repaircafé tragen kann. Auch für Näharbeiten und Lederreparaturen stehen Experten bereit. Ebenso werden offene Fragen zu Tablets und Smartphones beantwortet.

Eine Garantie für das anschließende Funktionieren gibt es nicht, aber man hat es wenigstens probiert. Das ist in der Regel alles kostenlos. Eine kleine Spende wird aber gerne entgegengenommen. Das Repaircafé in Altdorf findet immer am ersten Samstag im Monat im Kindercafé Kakau an der Ohmstraße, Ecke Röderstraße statt. Es wird auch wieder Kaffee und Kuchen angeboten. db

Weitere Infos

Das nächste Repaircafé ist am Samstag, 2. April, von 14 bis 16.30 Uhr (Annahmeschluss für die Geräte ist 16 Uhr). Weitere Informationen gibt es bei Manfred Hajek unter Telefon 09187/902492 oder per E-Mail an [email protected] .

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren