Rehe in Thalheim

Tierischer Besuch am Küchenfenster

Ein Naturschauspiel ist im vollen Gange: Die Paarungszeit der Rehe. Mit ihr steigt die Gefahr von Wildunfällen. Rehe sind jetzt auch tagsüber unterwegs und queren plötzlich Straßen. Auf diesem Archivbild von Helmut Neitz kam sogar ein Reh bis in den Garten zu Besuch. | Foto: H. Neitz2022/02/RehNeitz.jpeg

THALHEIM – Tierischen Besuch gibt es regelmäßig im Happurger Gemeindeteil Thaleim. Ein Leser hat nun den Ausblick aus seinem Küchenfester fotografisch festgehalten.

An einem Einfamilienhaus am Ortsrand von Thalheim schauen immer wieder verschiedene Wildtiere vorbei und suchen an der kleinen, unmittelbar an den Wald angrenzenden Wiese nach Essbarem. Vielleicht sind es Eicheln oder Bucheckern, die unter den Blättern oder dem leicht vermoosten Gras zu finden sind.

Reh, Fuchs und Steinmarder

Die angebrachte Wildkamera zeigt, dass außer dem Reh nachts auch gelegentlich Fuchs und Steinmarder vorbeischauen. Tagsüber zwar eher selten, aber mit etwas Glück springt ein Reh vor Linse und Küchenfenster. Bei dem Anblick könnte man glatt meinen, dass sich nicht nur die Menschen, sondern auch die Tiere auf den Frühling freuen und die Sonnenstrahlen genießen, die manchmal den Weg durch kleine Wolkenlücken finden.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren