Unter Nachbarn

Streit endet mit Wasserschlacht

Symbolfoto
Symbolfoto | Foto: Adobe Stock2019/05/Altdorf-Polizei-Adobe-Stock.jpeg

ECKENTAL — In einem Eckentaler Mehrfamilienhaus ist am Mittwochvormittag ein Streit unter Nachbarn eskaliert, er endete in einem Handgemenge – und einer regelrechten Wasserschlacht.

Einem 79-Jährigen war der Kragen geplatzt, er fühlte sich von seinem 25-jähriger Nachbarn zum wiederholten Mal gestört. Er läutete bei dem Jüngeren Sturm, woraufhin dieser ihn mit einem Glas Wasser überschüttete. Der Begossene ließ das nicht auf sich sitzen – er kehrte mit einem Fünf-Liter-Eimer zurück, den er in die Wohnung des 25-Jährigen kippte.

Anschließend kam es laut Polizei zu einer Handgreiflichkeit. Dabei sei niemand verletzt worden. Die Wohnungstür des 25-Jährigen allerdings habe durch zu heftiges „Anklopfen“ Schaden genommen.

Beide Männer haben wechselseitig Anzeige erstattet, nun laufen entsprechende Ermittlungsverfahren.

N-Land Andreas Sichelstiel
Andreas Sichelstiel