Ausbildungsplatzbörse und Fachkräftemesse online

Stellensuche im Internet statt in der Karl-Diehl-Halle

Solche Bilder – wie hier 2019 auf der Ausbilungsplatzbörse in der Karl-Diehl-Halle – wird es dieses Jahr nicht geben. Ausfallen werden die Messen aber nicht. | Foto: PZ-Archiv/ Haase2019/10/Ausbildungsplatzborse016.jpg

RÖTHENBACH – Wegen der Corona-Pandemie sind die für Mitte Oktober geplante Ausbildungsplatzbörse und die Fachkräftemesse in der Röthenbacher Karl-Diehl-Halle abgesagt worden. Aus der Not wird nun eine Tugend: Beide Messen finden am 14. und 15. Oktober 2020 unter berufsmesse.roethenbach.de erstmals gemeinsam online statt. Aussteller können sich ab sofort bis zum 1. September registrieren.

„Die Absage der Ausbildungsplatzbörse, die heuer zum 23. Mal stattgefunden hätte, und der Fachkräftemesse sind uns sehr schwer gefallen, aber unter den aktuellen Bedingungen wäre eine unveränderte Durchführung nicht möglich gewesen“, werden Landrat Armin Kroder und Röthenbachs Bürgermeister Klaus Hacker (beide Freie Wähler) in einer Pressemitteilung des Landratsamtes zitiert. Beide seien sehr erfreut darüber, dass als Alternative durch die Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis eine gemeinsame digitale Lösung gefunden worden ist.

Ausbildung nicht vernachlässigen

Auch wenn viele Unternehmen deutliche Umsatzrückgänge zu verzeichnen haben und in Kurzarbeit sind, darf beim Blick in die Zukunft die Ausbildung junger Menschen nicht vernachlässigt werden, die schließlich die Basis des künftigen Erfolges ist, heißt es in der Pressemitteilung. Es gebe genug Firmen, die in der aktuellen Situation weiterhin auf der Suche nach Arbeits- und Fachkräften sind.

Auf der neuen Website berufsmesse.roethenbach.de können sich diese Firmen bereits im Vorfeld präsentieren und an den Messetagen direkt persönlich mit Interessenten ins Gespräch kommen. Wie in der Vergangenheit wird die Online-Messe für Ausbildungsangebote über den Landkreis Nürnberger Land hinaus offen sein. Stellenangebote für Arbeits- und Fachkräfte sind jedoch weiterhin nur für Firmen mit Sitz im Landkreis Nürnberger Land zulässig.

Virtuelle Chatrooms

Die Online-Messe wird am Mittwoch, 14. Oktober von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr und Donnerstag, 15. Oktober von 9 bis 13 Uhr stattfinden. Zum Zeitpunkt der Messe wird der Auftritt der Unternehmen um virtuelle Chatrooms ergänzt. Interessenten können über diese Chatrooms einen einfachen und direkten Kontakt zu den Ansprechpartnern der Unternehmen herstellen. Für verschiedene Themen, beispielsweise „Ausbildung“, „Duales Studium“ oder „Stellenangebote“ stehen mehrere Chatrooms zur Verfügung.

Um an der Onlinemesse teilnehmen zu können, müssen sich interessierte Unternehmen bis spätestens 1. September 2020 auf der Seite berufsmesse.roethenbach.de registrieren. Weitere Infos zur technischen Umsetzung und zu den Konditionen sind dort ebenfalls zu finden.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren