Online-Veranstaltung und Energieberatung

So geht Klimaschutz in Unternehmen

Energie aus der Sonne hat für Unternehmen viele Vorteile: Bei der Onlineveranstaltung von Energieberatung, Wirtschaftsförderung und Klimaschutzmanagerin blieben kaum Fragen offen. | Foto: Landratsamt2022/02/PhotovoltaikLRA.png

NÜRNBERGER LAND – Unter der Überschrift „Gewusst wie: Klimaschutz und Energieeffizienz im Unternehmen“, haben die Klimaschutzmanagerin, die Energieberaterin und die Wirtschaftsförderung Nürnberger Land heimische Unternehmen zu einer vierteiligen Onlineveranstaltung eingeladen.

Am Klimaschutz kommt heutzutage niemand mehr vorbei. Auch die Unternehmen machen sich auf in Richtung Klimaneutralität, heißt es in der Pressemitteilung des Landratsamtes. Die Unternehmen für diese Schritte zu motivieren und Hilfestellungen zu liefern war die Intention der vierteiligen Onlineveranstaltung. Bei den Vorträgen ging es um Energieeffizienz, Elektromobilität, Förderprogramme und Photovoltaik.Förderung möglich

Energiekosten einsparen

Im ersten Vortrag über Energieeffizienz hat Referent Rudolf Cirbus verschiedene Ansatzpunkte in Unternehmen aufgezeigt, bei deren konsequenter Optimierung die Unternehmen auf der einen Seite Energiekosten einsparen und auf der anderen Seite gleichzeitig Fördermittel in Anspruch nehmen können.

Raimund Vollbrecht, Geschäftsführer der Feuchter Gemeindewerke, hat die Potenziale der Elektromobilität beleuchtet. Richtig geplant und eingesetzt bedeute die Elektromobilität für Unternehmen nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz. Auch finanziell könne dieser Schritt für Unternehmen lohnend sein. Ob und wie das in der Praxis funktioniert, erläuterte Vollbrecht eingehend.

Die Finanzierung von Klimaschutzmaßnahmen beleuchtete Ulrich Reiser von der Bayern LB in seinem Vortrag. Sehr anschaulich wurde mit Beispielen aus der Praxis dargestellt, für welche Maßnahmen Unternehmen Fördergelder erwarten können.

PV in den Firmen

Carsten Eckart, Geschäftsführer der Energieprojektagentur Nürnberger Land, widmete sich im letzten Vortrag der Reihe dem Einsatz von Photovoltaik im Unternehmen. Die möglichen Lösungen konnte er allerdings nur anreißen, da hierbei immer die individuellen Gegebenheiten ausschlaggebend sind.

Die zum Teil intensiven Diskussionen machten dann deutlich, wie relevant die Themen für die heimischen Unternehmen sind. Ganz konkret sind auch Angebote und Möglichkeiten zur Vernetzung und Umsetzung gemeinsamer Ideen besprochen worden.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren