Bewohner einer Pflegeeinrichtung schnell gefunden

Suchaktion verlief erfolgreich

Die groß angelegte Suchaktion führte schnell zum Erfolg. | Foto: Endlein2016/12/2016_12_08-Vermisstensuche2-2000px.jpg

SCHWARZENBRUCK – Eine vermisste Person aus einer Altenpflegeeinrichtung in Schwarzenbruck sorgte in der Nacht zum Donnerstag für eine großangelegte Suchaktion von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Gegen 20.30 Uhr wurde der Polizeiinspektion Altdorf mitgeteilt, dass ein 88-jähriger Heimbewohner vermisst wird. Eine Absuche des gesamten Komplexes durch die Polizei verlief negativ, sodass umfangreiche Suchmaßnahmen in dem schwer zugänglichen Gelände eingeleitet wurden.
Aufgrund der niedrigen Temperaturen wurde eine große Anzahl an Helfern zur Suche alarmiert.

Unter der Leitung des Schwarzenbrucker Feuerwehrkommandanten Christian Eckstein kamen die Feuerwehren aus Lindelburg, Rummelsberg und Schwarzenbruck zum Einsatz. Sie wurden unterstützt von zahlreichen Einsatzkräften der Rettungshundestaffel, der Bergwacht, Wasserwacht und vom Rettungsdienst.

Um 2.15 Uhr konnte der 88-Jährige mittelschwer verletzt, vermutlich durch einen Sturz, durch die Feuerwehr aufgefunden werden. Er wurde durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus verbracht.

N-Land Der Bote
Der Bote