Verwirrter Rentner

Mit dem E-Bike auf der Autobahn

Symbolfoto2019/11/blaues-Polizeiauto-Schriftzug-Polizei-klein-ci.jpg

Behringersdorf – Ein 79-Jähriger ist mit seinem E-Bike offenbar zwischen den Autobahnausfahrten Behringersdorf und Nürnberg-Nord auf dem Standstreifen der A3 in Richtung Würzburg gefahren. Laut Polizei war der Senior stark verwirrt.

Am Donnerstag gegen 16.30 Uhr soll er die Autobahn bei Nürnberg-Nord verlassen haben und auf die B2 gefahren sein. Ein Autofahrer verständigte die Polizei und fuhr dem Senior auch hinterher und passte dadurch auf ihn auf, bis eine Streife eintraf.

Plötzlich abgebogen

Der Mann war mit seiner Ehefrau auf einer Radtour im nordwestlichen Landkreis Erlangen-Höchstadt unterwegs. Er war, von seiner Frau zunächst unbemerkt, plötzlich abgebogen. Wie er nach Behringersdorf kam, ist unklar.

Insgesamt hatte er an diesem Tag 86 Kilometer mit seinem E-Bike zurückgelegt. Die besorgte Ehefrau war bereits auf dem Weg zur Polizei in Höchstadt, um eine Vermisstenanzeige zu erstatten, als ihr Mann gefunden wurde.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren