Unfall auf der A3 bei Schwaig

„Aufsetzer“ auf der Leitplanke

Ein etwas kurioser Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen auf der A3 bei Schwaig. | Foto: Foto: News 5/Grundmann2016/08/unfall-lkw-auf-leitplanke-a3-kreuz-nurnberg.jpg

SCHWAIG — Zu einem langen Stau fast bis Erlangen zurück kam es am Donnerstagmorgen nach einem Unfall auf der A 3 kurz vor dem Autobahnkreuz Nürnberg. Ein Lkw-Fahrer war gegen 6.45 Uhr vermutlich aus Unachtsamkeit mit seinem Brummi nach rechts auf eine Baustellenabtrennung in Form einer Betonleitplanke geraten. Er setzte mit der Zugmaschine auf und streifte noch etwa 100 Meter entlang, bevor er zum Stehen kam. Der Lkw musste mithilfe von zwei Spezialkränen geborgen werden. Der Schaden dürfte nach ersten Schätzungen der Polizei zwischen 40 000 und 50 000 Euro liegen. Verletzt wurde niemand.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren