Lifthang fest in Bikerhand

Ungewohntes Bild: Im Hochsommer Andrang am Osternoher Skilift. Foto: Baer2008/07/20080728_bikeparkosternoheeroeffn_big.jpg

OSTERNOHE (pb) — Wenn der Ansturm bei der Eröffnung Maßstab für das Interesse am neuen Bikepark am Osternoher Lifthang ist, könnte sich der Schnaittacher Ortsteil schon bald zu einem Eldorado für Mountainbiker aus der ganzen Region mausern: Fast 400 Radfahrer testeten an zwei Tagen die Strecke.

Weil auch mehrere hundert Zuschauer sowohl am Samstag als auch am Sonntag für die passende Kulisse sorgten, zeigte sich Werner Raum von der Liftbetreibergesellschaft begeistert von der positiven Resonnanz; für ihn die Bestätigung, dass die Liftbetreiber mit ihrer Idee einer Radfahrstrecke aufs richtige Pferd gesetzt haben. Darin sieht er sich auch vom Zuspruch der anwesenden Ehrengäste bestätigt; unter ihnen Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler, Landrat Armin Kroder und Bürgermeister Georg Brandmüller.

„Einfach nur klasse“ findet Stefan Hoffmann vom Rad-Importeur Marin Bikes aus Fürth die Freeride-Strecke, auf die er künftig seine Kunden zu Testfahrten schicken will, auch wenn aus seiner Sicht eine Strecke für Einsteiger fehlt. Dass die Piste in Osternohe nicht ohne ist, zeigt die Bilanz der für Sanitätsdienste zuständigen Bergwacht.

Zehn Einsätze am Samstag und fünf am Sonntag stehen in der vorläufigen Einsatzbilanz des Laufer Bergwacht-Chefs Jürgen Schmieder. Einmal war sogar ein Hubschrauber im Einsatz, allerdings nur, weil damit der einzige erreichbare Notarzt gerade unterwegs war. Die Verletzungen waren mit Knochenbrüchen, Verstauchungen und Gehirnerschütterungen „ungefähr das, was wir erwartet haben“, so Schmieder.

Drei Verletzte mussten direkt von der Strecke geholt werden, wehalb sich die Bergwacht nun sogar ein geländegängiges Quad-Fahrzeug zugelegt hat. Sie wird künftig ebenso wie während der Skisaison an jedem Betriebswochenende vor Ort in Bereitschaft sein.

Ein Video mit den ersten Impressionen finden Sie hier

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren
N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung