Großbellhofen rockt am Samstag

GROSSBELLHOFEN — Bereits zum fünften Mal findet am Samstag, 17. September, ab 11 Uhr das integrative Musikfestival „Roll over Bellhofen“ auf dem Sportplatz in Großbellhofen statt. Dort genießen behinderte und nicht behinderte Menschen gemeinsam Livemusik auf der Bühne.

Diesmal treten ab 12 Uhr die Bands „Episode 9“ (Neopostrock), „Mäkkelä & Orkesteri“ (Indie-Folk goes Lofi-Pop), „Männergesangverein — stolz und wuchtig“, „Roy Widle und Golda Heart“ (Singer- und Songwriter Soul) sowie „St. Stephan — mit Soulfolk durch die Wüste“ auf. Zudem wird bereits um 11 Uhr das „Saarländische Marionettentheater“ mit den Gebrüdern Grünholz erwartet.

„Roll over Bellhofen“ wurde erstmals 2007 von den Dr.-Loew-Heimen für geistig behinderte Menschen in Hormersdorf und Unterachtel ausgerichtet. Damals war der musikalische Nachmittag eigentlich als einmaliges Ereignis geplant. Doch wegen der guten Resonanz wurde beschlossen, das Festival jährlich zu veranstalten.

Festivalbeiträge auf CD

Dazu wurde der Verein „Vereint e.V. – Unterstützung von integrativen Veranstaltungen und therapeutischen Maßnahmen“ ins Leben gerufen. Von den letzten beiden Jahren gibt es die Festivalbeiträge als Mitschnitt auf CD, gesponsert von örtlichen und regionalen Förderern. Der Eintritt ist frei, für Essen und Getränke ist gesorgt. In Großbellhofen werden wieder um die tausend Besucher erwartet.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren