Gefährliches Falschparken

Symbolfoto
Symbolfoto | Foto: PZ-Archiv2019/07/Polizei-Badge-Symbolfoto.jpg

RÖTHENBACH/DIEPERSDORF — Die Laufer Polizei kündigt regelmäßige Kon­trollen am Birkensee an, nachdem eine Streife dort am Wochenende sieben Falschparker ertappt hat, die auf dem Forstweg Richtung See standen.

Die Autofahrer fanden, als sie zu ihren Wagen zurückkehrten, jeweils gebührenpflichtige Verwarnungen vor.

Das Benutzen der Forstwege in diesem Bereich sei für Kraftfahrzeuge untersagt, so die Beamten. Zudem sei es gewissermaßen brandgefährlich: Wegen der momentanen Trockenheit könne das Abstellen von Autos im Gras zu einem Feuer führen.

N-Land Andreas Sichelstiel
Andreas Sichelstiel