Verfassungsmedaille für Schnaittacher

Freistaat ehrt Klaus Wenzel

Februar 2019: Aus der Hand von Landtagspräsidentin Ilse Aigner erhält der Schnaittacher Klaus Wenzel die Verfassungsmedaille in Silber. | Foto: R. Poss/Landtag2019/02/klaus-wenzel-verfassungsmedaille.jpg

SCHNAITTACH/MÜNCHEN — Der langjährige Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV), Klaus Wenzel aus Schnaittach, hat die Bayerische Verfassungsmedaille in Silber erhalten. Landtagspräsidentin Ilse Aigner ehrte in München außerdem die ehemalige Vizepräsidentin Hildegund Rüger.

Wo immer Klaus Wenzel auftritt, beeindruckt er durch Weitsicht, messerscharfen Intellekt sowie schul- und bildungspolitische Expertise. Während seiner achtjährigen Amtszeit von 2007 bis 2015 als Präsident des BLLV hat er sich dafür eingesetzt, die Lern- und Arbeitsbedingungen für Schüler und Lehrer zu verbessern.

Kritik am Schulsystem

Ein besonderes Anliegen war ihm die Überwindung des aus seiner Sicht zu selektiven Schulsystems in Bayern. In ihm sieht Wenzel die Wurzel zahlreicher Probleme. Ein wichtiges Ziel war ihm zudem die Etablierung eines neuen Lern- und Leistungsbegriffes an den Schulen: weg vom sturen Pauken hin zu nachhaltigen Lernprozessen. In seiner achtjährigen Amtszeit hat der gebürtige Oberpfälzer den BLLV über die Grenzen Bayerns bekannt gemacht. So heißt es in einer Veröffentlichung auf der Website des BLLV.

Schulen als Lern- und Lebensorte

Wenzels Wirken wurde nun mit der Verfassungsmedaille in Silber gewürdigt. Diese wird an Personen vergeben, die sich in besonderer Weise um die Bayerische Verfassung verdient gemacht haben. Der Landtag würdigt Wenzel unter anderem dafür, dass er „maßgeblich an der Erarbeitung zahlreicher schul- und bildungspolitischer Positionen des BLLV mitwirkte“. Er habe sich „für Schulen als attraktive Lern- und Lebensorte“ eingesetzt.

Landtagspräsidentin Ilse Aigner hat Wenzel die Medaille im Rahmen einer Zeremonie im Senatssaal des Landtags überreicht. „Ihr Engagement zeigt in eindrucksvoller Weise: Es gibt vielfältige Möglichkeiten, den Text unserer Verfassung mit Leben zu erfüllen“, sagte Aigner.

Neben Klaus Wenzel wurde auch die langjährige Vizepräsidentin des BLLV (1990 bis 2007), Hildegund Rüger, mit der Verfassungsmedaille ausgezeichnet. Insbesondere stand hierbei ihr Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit und die Gleichstellung von Frauen im Mittelpunkt.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung