Polizei sucht Zeugen

Durch Trickbetrug: Diebe erbeuten 600 Euro Bargeld im Schnaittacher Freibad

Das Trio hat die Kassiererin im Schnaittacher Freibad abgelenkt. | Foto: PZ-Archiv/Kirchmayer2020/05/Freibad-Schnaittach-leer-4.jpg

SCHNAITTACH – Durch einen Trick haben Betrüger am Montagabend die Kassiererin des Schnaittacher Freibads dazu gebracht, ihnen 600 Euro auszuhändigen. Anschließend verschwanden die drei mit den Scheinen. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizei ereignete sich der Trickdiebstahl gegen 18.30 Uhr am Montagabend. Insgesamt drei Täter – eine Frau, ein Mann und ein Mädchen – verwickelten die Kassiererin in ein Gespräch und brachten sie dazu, Geldscheine aus dem Tresor zu holen. Konkret habe das Trio vorgegeben, Scheine mit bestimmten Nummern zu sammeln, so die Beamten. Nachdem die Kassiererin ihnen eine Summe von über 600 Euro ausgehändigt hatte, verschwanden die Unbekannten.

Beschreibung der Täter

Möglicherweise handelt es sich bei den Gesuchten um eine Familie, heißt es von der Laufer Polizeiinspektion. Sie sprachen Englisch mit osteuropäischem Akzent. Der Mann war etwa 40 Jahre alt und 1,80 Meter groß, er hatte dunkle Haare und einen Dreitagebart. Er war von normaler Statur. Die Frau wird als etwa 35 Jahre alt beschrieben und zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß. Sie hatte lockige, dunkelblonde Haare und war schlank – genauso wie das Mädchen, das rund 17 Jahre alt sein soll und 1,60 Meter groß.

Nun werden Zeugen gesucht, insbesondere ein Mann, der zeitweilig an der Konversation zwischen den Unbekannten und der Kassiererin beteiligt war. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, kann sich telefonisch unter 09123/94070 melden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren