Geraldino war der Star beim Kinderfasching

Volles Haus beim Kinderfasching2012/02/37813_kinderfaschinggeraldinoroeth_New_1328457064.jpg

RÖTHENBACH (bri) — „Geraldino und die Plomster“ lieben alle Kinder. Die längst deutschlandweit bekannte Band aus Nürnberg hat am Wochenende die Röthenbacher Karl-Diehl-Halle zum Beben gebracht.

Beim von der Stadt veranstalteten Kinderfasching holte Geraldino, der eigentlich Gerd Grashaußer heißt und seit 1983 Konzerte für Vier- bis Zehnjährige gibt, alle mit Gute-Laune-Musik und Spielen zum Mitmachen auf die Tanzfläche.

Die Kleinen klatschten, kreischten und sangen begeistert mit, was den Geräuschpegel in der Halle kräftig ansteigen ließ. Selbstverständlich zu hören: Hits wie „Vordermann“ oder „Plitsch! Platsch!“.

Im Rahmenprogramm traten die „Kleinen Strolche“ der Faschingsgesellschaft Röbanesia und die „Röbinchengarde“ – jeweils 15 Kinder und Jugendliche – mit Tänzen auf. „Geraldino und die Plomster“ sind seit Jahren zu Gast beim Kinderfasching in der Karl-Diehl-Halle.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren