Faschingstreiben in Lauf und Röthenbach

2011/03/17525_New_1299257464.jpg

LAUF/RÖTHENBACH — Die Faschingsgesellschaften Hilaritas in Lauf und Röbanesia in Röthenbach laden mit zahlreichen Auftritten in den nächsten Tagen zum Höhepunkt und Abschluss des Faschings ein. Im Mittelpunkt steht dabei in Lauf drei Tage lang, von Sonntag bis Montag, das „Tolle Marktplatztreiben“ jeweils von 13.30 bis 17 Uhr auf dem Oberen Marktplatz und in Röthenbach am Sonntag ab 14 Uhr die Faschingsgaudi am Rathausplatz. Hier entstand im vergangenen Jahr auch das obere Foto. Die Röbanesia bietet auf der Bühne ihr komplettes Programm mit Gardetanz und Gaudi für Jung und Alt. An Buden ist für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Am Rosenmontag kann man die Röbanesia ab 14 Uhr beim Seniorenfasching und am Faschingsdienstag auch ab 14 Uhr beim SPD-Kinderfasching jeweils in der Karl-Diehl-Halle erleben. Drei Tage lang, Sonntag, Montag und Dienstag, in der Hand der Narren, respektive der Hilaritas, ist ab morgen der Obere Marktplatz in Lauf. Auf der Bühne werden an allen Tagen die vier Garden zu erleben sein, dazu kommen Auftritte des Männerballets und der Waschweiber sowie des Travestiestars Jacky Dumée. Am Sonntag kann man noch zusätzlich die Hip-Hop-Tanzgruppe des TSV Lauf bewundern. Ein durchgehendes Programm jedenfalls für Alt und Jung ist garantiert, verspricht Hilaritas-Vorsitzender Gerd Pencz, der sich ganz besonders über maskierte Besucher freuen würde. In einer kleinen Budenstadt (mit Karussell) ist auch für Essen und Trinken und Kaffee und Kuchen gesorgt. Am Faschingsdienstag gegen 15 Uhr werden außerdem die Bürgermeister Bisping und Schweikert verkleidet auf die Bühne treten.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren