Die Munkerts feierten Diamanthochzeit

2012/05/43145_munkert2_New_1336665184.jpg

RÖTHENBACH — Am 10. Mai 1952 haben Hilde und Hubert Munkert geheiratet, deshalb konnten sie heute in ihrem Haus in Röthenbach die Diamanthochzeit feiern. Die Munkerts haben zwei Söhne und einen Enkel, auf die sie sehr stolz sind. Als Bürgermeister Röthenbachs hat Munkert für die Stadt Geschichte geschrieben. Mit dem Thema „Geschichte“ hat er sich schon immer intensiv beschäftigt. Das gilt auch heute noch. Er hat über dieses Thema drei Bücher geschrieben, das letzte trägt den Titel „Es hat mir Spaß gemacht“. Es spiegelt sowohl seine überaus positive Lebenseinstellung als auch seine außergewöhnlichere Schaffenskraft wider. „Meine Frau war immer die gute Seele in unserem Haus. Ohne sie wäre ich nicht so weit gekommen“,so der Jubilar. Er plauderte kurzweilig aus seiner 24-jährigen Amtszeit als Bürgermeister und auch zu seinen 36 Jahren als Kreisrat wusste er einige Anekdoten. „Ich habe seine Reden immer gegengelesen, damit er nicht zu sehr in die Geschichte abdriftet, sondern die Stimme des Volkes aufnimmt“, so Hilde Munkert. Sie ist der ruhende Pol in der Familie und holt sich Kraft bei der Arbeit in ihrem Garten. Heute ist es ruhiger geworden im Hause Munkert, aber es ist nicht still. Die beiden genießen ihr Leben und hoffen, dass sie sich noch lange an gemeinsamen Urlauben und Wanderungen erfreuen können. Röthenbachs Bürgermeister Günther Steinbauer besuchte und beglückwünschte am Jubeltag das Paar, überreichte Blumen und ein Buch. Foto: Brinek

N-Land Hans Brinek
Hans Brinek