Jahreshauptversammlung

CSU Reichenschwand mit Mitgliederzuwachs

Unser Bild zeigt die Geehrten mit Landtagsabgeordnetem Norbert Dünkel (links) und Bürgermeister Manfred Schmidt (Dritter v. links). | Foto: privat2022/08/a482689053i0008_max1024x.jpg

REICHENSCHWAND – Zur Hauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Reichenschwand begrüßte Bürgermeister und CSU-Ortsvorsitzender Manfred Schmidt neben den Mitgliedern auch Landtagsabgeordneten Norbert Dünkel, der in seinem Grußwort aktuelle politische Themen beleuchtete.

Manfred Schmidt sprach die gemeindlichen Projekte an: den Abschluss der Arbeiten am Tiefbrunnen, die Erneuerung des Brandschutzes, die Hackschnitzelheizung für Schule und Kindergarten und die Sanierung der Turnhalle mit Sanitäranlagen, die sich auf 1,4 Millionen Euro belaufen dürfte. Weiter informierte er über den Sachstand des geplanten Feuerwehrhauses an der Ecke zur Waldstraße und über die anstehende Ausstattung des Rathauses mit einer Photovoltaikanlage.

Der Ortsverband hat zwei neue Mitglieder, wodurch der Mitgliederstand auf 41 anstieg. Als Delegierte in die Kreisvertreterversammlung zur Landtags- und Bezirkstagswahl 2023 wurden Manfred Schmidt, Bernd Maas, Peter Weller und Gert Fensel gewählt.

Seit Jahrzehnten dabei

Geehrt wurden für zehn Jahre Mitgliedschaft Christina Mack, für 20 Jahre Katrin Fink, Johannes Engelhard, Martin und Katharina Leybold, Gerhard und Christine Huber sowie Lothar Fink. 30 Jahre sind Vroni und Norbert Blank sowie Hans-Joachim Haas schon bei dem CSU-Ortsverband Reichenschwand dabei. Und für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Christine Leybold und Harald Bernert ausgezeichnet. 

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren