Meilenstein in Kucha

Windräder knacken „Millionen“-Grenze

Die Anlagen bei Kucha haben schon über eine Million Kilowattstunden produziert. Foto: M. Niebler2014/01/Wind_01.jpg

KUCHA — Die meisten Menschen feiern zu Beginn eines neuen Jahres. Besonders gefeiert wurde heuer auf dem Kuchaer Berg. Und zwar nicht der Jahreswechsel an sich, sondern die 1.000.000 kWh, die von den bereits laufenden Anlagen in den ersten Tagen im neuen Jahr schon eingespeist wurden. Nimmt man den deutschen Durchschnittsverbrauch eines vier-Personen-Haushalts von etwa 3500 kWh pro Jahr, so wurde also schon in etwa der Gesamtjahresverbrauch für 285 Haushalte produziert.

Dass der Wind unaufhaltsam und beständig weiter weht, zeigen die mittlerweile 1,3 Millionen kWh (Stand 8. Januar). Drei der vier Anlagen sind noch im Jahr 2013 ans Netz angeschlossen worden (im Bild sind zwei davon – ganz links – zu sehen), wobei es bei der letzten noch einige technische Probleme zu beseitigen galt. Das vierte Windrad folgt hoffentlich bald, sodass die Produktion und der Wert der erzeugten Kilowattstunden unaufhaltsam ausschließlich mit Kraft der Natur weiter steigen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren