Aktion der Sparkasse Nürnberg

Der Heimatgutschein als Weihnachtsgeschenk

Michael Kläver und die Sparkasse Nürnberg haben ein Stück Heimat in Form des digitalen Heimatgutscheins als Weihnachtsgeschenke an die Mitarbeiter verschenkt. | Foto: privat2020/11/Kl-ver.jpg

NÜRNBERGER LAND – „Vielen lieben Dank für dieses tolle Geschenk. Die Idee dahinter finde ich super!“ Oder: „Herzlichen Dank für die nette Adventsüberraschung. Das ist eine stimmige Aktion.“ Über solche Sätze freut sich derzeit Michael Kläver, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Nürnberg. Denn diese hat all ihre Mitarbeiter schon jetzt beschenkt – mit dem Heimatgutschein fürs Nürnberger Land.

Wie kam es zu dieser Idee?

Nachdem wir Hauptförderer des Heimatgutscheins sind, lag das nahe. Zudem war es uns wichtig, ein Zeichen zu setzen – für unsere Mitarbeiter, die in dieser schwierigen Zeit ihr Bestes geben, und gerade jetzt im Lockdown light auch für Gastronomie und Einzelhandel. Das lässt sich mit dem Gutschein als Weihnachtsgeschenk perfekt umsetzen.

Warum haben die Mitarbeiter ihr Weihnachtsgeschenk schon jetzt erhalten?

Wir wollten die Heimatgutscheine zu 20 Euro, die vom Azubi bis zum Bereichsleiter alle unsere rund 1700 Angestellten als Online-Version bekommen haben, vor dem ersten Advent ausgeben, damit sie die Gutscheine in der Vorweihnachtszeit – soweit möglich – schon nutzen können.

Wie kam die Aktion denn an?

Ich habe bislang nur von positivem Feedback gehört. Die Leute freuen sich über diese Aufmerksamkeit, die für sie ganz persönlich ist.

Der Heimatgutschein ist also schon länger ein Thema bei den Mitarbeitern?

Ja, die, die davon wissen, halten das für eine sehr gute Idee, weil sie damit die Restaurants und den Handel vor Ort unterstützen können. Und das sind ja zugleich auch wiederum unsere Kunden, denen wir somit etwas Gutes tun können. Unsere Mitarbeiter begrüßen es vor allem, dass der Gutschein landkreisweit einsetzbar ist.

Infos zum Heimatgutschein hier

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren