Arbeit mit Lärchenholz

Neue Brücke führt über den Teich in Oberferrieden

Viel Arbeit steckt in der neuen Brücke am Oberferriedener Weiher. | Foto: Privat2022/05/a463179769i0003_max1024x.jpeg

OBERFERRIEDEN – Seit mehr als zwanzig Jahren hatte die Brücke über den Bachlauf am Oberferrieder Dorfweiher nun ihren Dienst getan. Nun gibt es dort ein neues Exemplar.

Mittlerweile war die reine Holzkonstruktion morsch und schon etwas wackelig. Der Oberferrieder Gartenbauverein suchte deshalb nach Angeboten im Internet. Diese fanden wenig Zustimmung: Zu wuchtig, zu windig, optisch nicht ansprechend, nicht auf dauerhafte Haltbarkeit angelegt – und viel zu teuer. Man suchte deshalb bei den eigenen Mitgliedern nach Fachwissen, um alles in Eigenleistung zu erstellen.

Man fand mit Torsten Liebel ein Handwerker, der eine Unterkonstruktion aus verzinktem Stahl entwarf und erstellte. Günter Lang bot sich für die Anfertigung der Handläufe und Geländerstäbe aus sibirischer Lärche an. Auch der Belag, ebenfalls Lärchenholz, wurde vom Verein besorgt und vor Ort aufgebracht. Nach wenigen Wochen konnte die gesamte Brücke mit Hilfe der Familie Liebel an Ort und Stelle gebracht und auf den vorbereiteten Fundamenten montiert werden.

Die Gemeinde hat schließlich die Kosten übernommen. Rechtzeitig vor dem Weiherfest am 18. Juni strahlt die Brücke nun im neuen Glanz.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren