Walter Heissig †

2011/08/28643_New_1314627663.jpg

DIEPERSDORF — Der engagierte Kommunalpolitiker Walter Heissig aus Diepersdorf ist im Alter von 82 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben.

Die Leinburger Sozialdemokraten, denen er seit 1972 angehörte, sprechen respektvoll von einer starken Persönlichkeit und einem „Sozialdemokraten von ganzem Herzen“. So trug er ganz bewusst bei öffentlichen Veranstaltungen entsprechende Accessoires, etwa einen roten Schal oder eine rote Krawatte. Seine Prinzipien waren entsprechend gefärbt und die trug er dann in Diskussionen mit Nachdruck vor.

Dafür war der langjährige Gemeinderat – 1972 bis 78 in Diepersdorf, 1978 bis 84 und 1990 bis 2002 in Leinburg – bekannt, geschätzt war er als Wasserexperte. Entsprechend war er Verbandsrat im Zweckverband Moritzberggruppe, der er auch etliche Jahre vorsaß. Beruflich war Heissig 46 Jahre zunächst als Techniker und später als leitender Angestellter bei der Demag in Schwaig beschäftigt.

Die Trauerfeier findet am Dienstag um 14.15 Uhr in der evangelischen Kirche Leinburg statt.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren