Dampfmodelltage in Lauf

Maschinen bringen nicht nur Kinderaugen zum Leuchten

Fotos: Decombe2012/11/53666_dampfmodelltagelauf1_New_1352710866.jpg

LAUF — Das verregnete Wochenende war geradezu ideal für einen Museumsbesuch. Und so kamen vor allem viele junge Familien oder Großeltern mit Enkelkindern aus Nah und Fern zu den 16. Laufer Dampfmodell-Tagen ins Industriemuseum.

Über 40 Modellbauer stellten dort ihre historischen und meist mit viel Liebe zum Detail selbstgebauten Stücke aus. Aber nicht nur Kinder machten große Augen vor den zischenden und ratternden Modelleisenbahnen und Dampfschiffen, auch die Erwachsenen und besonders die technisch interessierten Besucher freuten sich und tauschten sich mit den Modellbauern aus. Diese zeigte gerne ihre Baupläne, erzählten Geschichten über die Maschinen und wie sie diese eigenhändig in Kleinarbeit in den jetzigen Zustand versetzt hatten.

Gerade für Kinder war viel geboten: vom Knatterbootrennen, über das Lenken von ferngesteuerten Schiffen, bis zu einer Malecke und zum abrundenden Besuch der Sonderausstellung „Aug’ in Aug` mit 1000 Tieren, war alles dabei, um ein verregnetes Wochenende zu einem richtigen Highlight zu machen.

Am kommenden Wochenende, 17. und 18. November, gibt es übrigens eine zweite Chance, die Dampfmodelltage zu besuchen. Bereits am Freitag ist der Bayerische Rundfunk mit der „Frankenschau Aktuell“ vor Ort. Zwischen 17.30 und 18 Uhr berichten Reporterin Birgitt Roßhirt und ihr Team live und präsentieren im Fernsehen die tollsten Attraktionen der größten Dampfmodell-Schau Bayerns. 

N-Land Daniel Decombe
Daniel Decombe