Motorradfahrer mit Waffe bedroht?

Symbolfoto
Symbolfoto | Foto: PZ-Archiv2019/07/Polizei-Badge-Symbolfoto.jpg

LAUF – Ein Streit zwischen einem 22-jährigen Motorradfahrer, dessen Sozia und einem 40 Jahre alten Mann am Steuer eines Mercedes ist am Dienstagnachmittag in der Hersbrucker Straße in Lauf aus dem Ruder gelaufen.

Wie die Polizei mitteilt, zeigte der Mercedesfahrer dem 22-Jährigen und dessen 20-jähriger Begleiterin hinter seiner Windschutzscheibe einen Gegenstand, der wie eine Schusswaffe aussah.

Messer und Drogen

Bei einer anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs durch die Polizei konnte zwar keine Schusswaffe, wohl aber ein verbotenes Einhandmesser gefunden werden. Außerdem entdeckten die Beamten Betäubungsmittel, das sie – wie das Messer – sicherstellten.

Vorausgegangen war dem Ganzen ein Überholmanöver des 40-Jährigen, anschließend bremste er das Motorrad „ohne erkennbaren Grund“ aus, wie die Laufer Polizeiinspektion mitteilt.

Der Mann, der unter Drogeneinfluss stand, musste sich Blut abnehmen lassen. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen mehrerer Delikte zu.

N-Land Andreas Sichelstiel
Andreas Sichelstiel