Gelungene Hauptprobe am Laufer Marktplatz

Kunigundenkinder übten schon mal für großen Auftritt am Sonntag

2013/07/66067_kunihauptprobekuniseitlich_New_1373044864.jpg

LAUF — Zum zweiten Mal fand gestern die sogenannte Hauptprobe der Aufführungen am Laufer Kunigundenfest schon am Freitagabend statt und zum zweiten Mal war der Obere Marktplatz voll mit Zuschauern. Bürgermeister Benedikt Bisping freute sich darüber und lud die Bevölkerung und Gäste von auswärts ein, mit den Laufern zusammen die nächsten vier Tage ihr Traditionsfest zu feiern, das heuer zum 206. Mal stattfindet. Ganz ausgezeichnet machte gestern Abend die Kunigunde 2013, Maria Katsoumpas (links in der Mitte), ihre Sache, lächelnd winkte sie in die Runde, fehlerfrei begrüßte und verabschiedete sie die Besucher. Diese erlebten natürlich nur einen kleinen Teil der Aufführungen, die Sonntag und Montag auf dem Reigenplatz des Kunigundenbergs zu sehen sein werden. Mit dabei waren die „Mottokinder“ mit dem Schriftzug „Freundschaft ist bunt“ auf ihren T-Shirts, die Mädchen des Weißen Reigens und die Kinder des Fahnenreigens (rechts). Zum Einmarsch und zum Ausmarsch spielte die Festkapelle 2013, die Musikfreunde Lauf, den Coburger Marsch, unterstützt von den Fanfaren des TSV-Spielmannzuges „Das Original“. Anschließend zogen die Darsteller ins Festzelt auf die Heldenwiese, wo die Kaiserin den Bürgermeister beim Bieranstich unterstützte und die Laufer Kirchweih ganz offiziell eröffnete. Fotos: Fischer

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung