Hilaritas auf Touren

Kein Entrinnen vor den wilden Weibern

2013/02/58075_hilaritashexenlauflandratsamt_New_1360252864.jpg

NÜRNBERGER LAND — Faschingsmuffel – in Franken gibt es ja einige – werden jetzt die Nase rümpfen, aber die Hexen der Laufer Karnevalsgesellschaft Hilaritas hatten gestern ihren Spaß. Zum Weiberfasching stürmten sie das Landratsamt (Bild oben) und bekamen dabei Verstärkung aus Nürnberg, nämlich von Gudrun I. und Gerhard II., dem Prinzenpaar. Auch die Putzweibertruppe der Hilaritas räumte in der Behörde auf. „Außer einigen abgeschnittenen Krawatten“, hieß es danach aus der Pressestelle, „gab es keine Schäden, sondern viel gute Laune.“ Sogar zu einem Gruppenbild stellten sich die Narren auf, in der Mitte Landrat Armin Kroder. Einige Zwischenstopps – unter anderem in zwei Filialen der Sparkasse – später tauchten die Hexen dann in der Redaktion der Pegnitz-Zeitung auf (Bild unten). Aus Mangel an Krawatten verlegte sich die Hilaritas hier darauf, Redaktionsleiter Clemens Fischer und Katharina Dupke aus dem Service-Center – beide sitzend – mit Schminke zu verzieren.Fotos: Privat, Sichelstiel

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren