Unfall am Faunberg

Im Rausch gegen die Ampel

Der Smart prallte fast frontal gegen die Ampel, die daraufhin umknickte.
Der Smart prallte fast frontal gegen die Ampel, die daraufhin umknickte. | Foto: Feuerwehr2019/05/unfall-suff-faunkreuzung.jpg

LAUF. Mit seinem Smart hat ein 46-Jähriger am Donnerstagnachmittag auf der B 14 am sogenannten Faunberg die Ampelanlage an der Abzweigung zum Laufer Obi-Markt umgefahren.

Er rammte den Ampelmast fast frontal, daraufhin drehte sich sein Kleinwagen, mit dem er Richtung Nürnberg unterwegs gewesen war, um die eigene Achse. Nach Polizeiangaben war der 46-Jährige, der bei der Kollision leicht verletzt wurde, „erheblich alkoholisiert“. Der genaue Promillewert soll durch eine Blutentnahme festgestellt werden, deren Ergebnis noch nicht vorliegt.

Fahrer im Bezirksklinikum

Der 46-Jährige verhielt sich zudem „neben seiner Alkoholisierung psychisch auffällig“, so die Beamten. Deshalb wurde er im Bezirksklinikum untergebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Der Schaden beläuft sich auf insgesamt knapp 10 000 Euro. Neben der Polizei, dem Rettungsdienst und der Straßenmeisterei war auch die Heuchlinger Feuerwehr im Einsatz. Sie band ausgelaufene Betriebsmittel ab.

N-Land Andreas Sichelstiel
Andreas Sichelstiel