Hitzschke führt Laufer Lions

Michael Hitzschke (2. v. r. ) ist neuer Lionspräsident in Lauf. Neben ihm seine Frau, links der bisherige Präsident Ralf Käppler mit Ehefrau. Foto: Privat2010/07/lions_präsident_hitzschke.jpg

LAUF (vo/ha) — Michael Hitzschke, Geschäftsführer der Krankenhäuser Nürnberger Land, übernahm turnusmäßig ab 1. Juli für ein Jahr die Führung des Laufer Lions-Clubs. Die Präsidentschaftsübergabe fand im Rahmen einer festlichen Mitgliederversammlung im Alten Rathaus statt.

Sein Vorgänger Ralf Käppler hielt Rückschau auf ein erfolgreiches Jahr mit einer Reihe von Veranstaltungen und Hilfsmaßnahmen, über die auch die Pegnitz-Zeitung berichtete. Namhafte Spenden gingen an die Lions-Erdbebenhilfe für Haiti, an die Tafel Nürnberger Land, an die Organisation „Hilfe für Frauen und Kinder in Not“, die Charkow-Hilfe und an eine Krankenstation in Togo.

Auch die Ausfahrt mit den Senioren des Glockengießerspitals, die Wiederherstellung eines Hutangers bei Beerbach (zusammen mit den Rotariern) und die Pflanzung einer neuen Linde im Dehnberger Hof Theater zählten zu den „we serve“-Projekten seines Lions-Jahres.

Der scheidende Präsident dankte den Mitgliedern und ihren Frauen für ihren tätigen Einsatz, insbesondere auch beim Altstadtfest. Großen Dank schulde der Club den Besuchern der Lions-Konzerte und der Veranstaltungen, die ja mit ihrem Obolus viele Hilfen erst möglich machten. Dank gelte auch den italienischen Freunden vom Lions-Club Villafranca di Verona, die bereits seit 15 Jahren das Altstadtfest-Angebot der Laufer Lions mit ihren Köstlichkeiten bereicherten. Dank sagte anschließend der neue Vorsitzende dem scheidenden Präsidenten und seiner Frau für ein gutes Lions-Jahr.

„Yes, we serve“ – auf dieses Motto, frei nach Barack Obama, schwört Michael Hitschke seine „Mannen“ samtFrauen für „sein Jahr“ ein. Sich „tatkräftig“ einzusetzen für Menschen in Not, für demokratische Erziehung und Förderung der Kultur sowie für die Umwelt sei die ethische Verpflichtung der Lions-Clubs. Diese Aufgabe müsse der Club an die junge Generation weitergeben.

2011 werde zudem ein ganz besonderes Jahr für die Laufer Lions, da der Club gleichzeitig sein 30-jähriges Bestehen und 20 Jahre intensive Partnerschaft mit den Lions aus Villa­franca zu feiern habe.

Zum ersten Lions-Konzert am 23. September im Laufer Sparkassensaal lädt der neue Löwenchef die Bevölkerung des Landkreises herzlich ein. Die bekannte texanische Pianistin Denette Whitter und die Sopranistin An­drea Wurzer werden dann ihre Zuhörer mit dem internationalen Potpourri „Ein Lied geht um die Welt“ verzaubern.

N-Land Clemens Fischer
Clemens Fischer