Rektor verlässt CJT Lauf

Freiman mit Standing Ovations verabschiedet

Standing Ovations für den scheidenen Schulleiter. | Foto: Beck2019/02/Verabschiedung-Freiman-Standing-Ovations-abe.jpg

LAUF — Als die Schüler des Christoph–Jacob–Treu–Gymnasiums (CJT) am Freitag die Schule verlassen, steht Direktor Thomas Freiman an der Tür und schüttelt jedem die Hand. Es ist sein letzter Tag als CJT–Direktor, am vergangenen Samstag hat sein bisheriger Stellvertreter Wolf Kraus das Amt übernommen.

Zu Freimans Verabschiedung haben Schüler und Lehrer eine Veranstaltung in der Aula organisiert. Gäste wie Landrat Armin Kroder oder Laufs Bürgermeister Benedikt Bisping finden warme Worte für Freimans Tätigkeit. Auch der Ministerialbeauftragte für die Gymnasien in Mittelfranken, Martin Rohde, sagt: „Im Gespräch mit Thomas Freiman hatte jeder das Gefühl angenommen und wertgeschätzt zu sein.“

Musik und Kicker zum Abschied

Darüber, dass für Freiman immer der Schüler im Mittelpunkt stand, dass es ihm ein Anliegen war, Schüler in sozial schwacher Lage zu stützen, und über seinen feinen Humor sind sich alle einig. Zwischen den Grußworten sorgen Schüler und Lehrer mit Musik, Tanz und Schauspiel für gute Stimmung. Die Big Band spielt Sinatras „My Way“. Der Lehrerchor singt „Du bleibst immer in Erinnerung, als Chef mit ganz viel Herz“. Und nachdem Nachfolger Kraus seine Rede gehalten hat, tragen Schüler zur Freimans Überraschung den Kicker aus dem Lehrerzimmer auf die Bühne.

All die persönlichen Geschichten und die Auftritte seiner Schüler rühren ihn sichtlich. Als sich die Gäste zum Abschied mit Standing Ovations bedanken, winkt er ab und gibt Handzeichen, dass sich jetzt bitte alle zum Empfang im Schulcafé begeben sollen. Freiman selbst schildert seine Stimmung vor der Veranstaltung mit den Worten „Abschied ist schmerzlich, auch wenn man sich schon länger darauf gefreut hat“. 

Ein letztes Spiel am Kicker: Thomas Freiman (3. v. l.) duelliert sich mit den Ehrengästen. | Foto: Beck2019/02/abschied-freimann.jpg
N-Land Andrea Beck
Andrea Beck