Beziehungsstreit eskaliert

Frau rastet aus – drei Verletzte

Symbolfoto2019/10/rettungsdienst-asb-unfall-einsatzleiter.jpg

LAUF/HENFENFELD – Rund 2,5 Promille Alkohol im Blut hatte eine 56-jährige Lauferin, die am Sonntagnachmittag zuerst auf ihren Freund, mit dem sie im Auto bei Henfenfeld unterwegs war, und dann auf Polizei und Rettungsdienst losging. Unter anderem schlug die Frau einem Polizisten gezielt ins Gesicht. Insgesamt gab es drei Verletzte.

Der 53-jährige Begleiter der Lauferin setzte gegen 13.30 Uhr einen Notruf ab – er könne sich gegen seine Freundin nicht mehr zur Wehr setzen. Eine Streife rückte daraufhin nach Henfenfeld aus, wo das Auto des Paares stand. Als die 56-Jährige vor den Augen der Beamten erneut ihren Freund attackierte, ging der Polizist dazwischen. Die Betrunkene attackierte ihn ebenso wie einen Mitarbeiter des hinzugerufenen Rettungsdiensts.

Die Lauferin landete zunächst im Gewahrsam und kurze Zeit später in einer Klinik. Gegen sie wird unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung