Nächtlicher Lärm

Die Bahn baut am Damm

Die Rodung der Bäume am Bahndamm hatte für Entsetzen in Heuchling gesorgt.
Die Rodung der Bäume am Bahndamm hatte für Entsetzen in Heuchling gesorgt. | Foto: PZ-Archiv/Beck2019/04/Bahndamm-Rodung-Heuchling-Lidl-abe2.jpg

HEUCHLING — Die Deutsche Bahn repariert – wie bereits angekündigt – den Heuchlinger Damm. Zwischen Freitagabend, 21. Juni, und Montagmorgen, 24. Juni, kann es dem Schienenkonzern zufolge zu „Lärmbelästigungen“ kommen.

Gebaut wird nämlich in den Nachtstunden. Dies sei nötig, so die Deutsche Bahn, „damit der Zugverkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt wird“. Betroffen ist einer Pressemitteilung zufolge der Bereich Neunkirchener Straße, Ostendstraße und Faunweg.

Messzüge hatten bereits vor Monaten festgestellt, dass der Boden im Bereich des Damms um zwei Zentimeter abgesunken ist. Mit einer Sondergenehmigung wurden Ende März/Anfang April zum Teil 100 Jahre alte Bäume gefällt, um den Bereich zugänglich zu machen. Das hatte in Heuchling für Protest gesorgt.

N-Land Andreas Sichelstiel
Andreas Sichelstiel