Laufer Altstadtfest

Läufer verabschieden sich von der Hämmern

Knapp 370 Teilnehmer gingen beim Altstadtfestlauf an den Start. | Foto: Sichelstiel2018/06/altstadtfestlauf-lauf-start.jpg

LAUF — Dunkle Wolken und Regen zum Altstadtfestauftakt in Lauf: Was für die Teilnehmer des 20. Altstadtfestlaufs eine Abkühlung bedeutete, war für die Festbesucher eher unangenehm.

Trotzdem waren viele Bierbänke gestern schon um 18 Uhr, also zum Zeitpunkt des Bieranstichs, besetzt. Bürgermeister Benedikt Bisping benötigte vier Schläge, um das erste Fass anzuzapfen.

Diese Besuchergruppe trotzte dem durchwachsenen Wetter zum Altstadtfestlauf. | Foto: Cichon2018/06/Besuchergruppe-Altstadtfest-Eroffnung-ci.jpg

Die Läufer und Nordic Walker indes verabschiedeten sich von der gewohnten Strecke. Im kommenden Jahr wird der Altstadtfestlauf nicht mehr durch die sogenannte Hämmern führen, haben die Organisatoren der Lebenshilfe bereits angekündigt.

Als erster der knapp 370 Teilnehmer ins Ziel kam diesmal ein Nordic Walker: Der Europameister Wolfgang Scholz blieb unter 31 Minuten. Auf der Zehn-Kilometer-Strecke der Läufer setzte sich – zum nun schon dritten Mal – der Äthiopier Addisu Tulu Wodajo an die Spitze des Felds. Er lief vor Marco Benz und Florian Lang ins Ziel.

Mehr Fotos vom Altstadtfestlauf gibt es in unserer Bildergalerie.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren