Am Freitag ab 13.30 Uhr

Klimaschutz-Demo in Lauf

"Ihr zerstört, was uns gehört": Ein Plakat von einer der Kundgebungen im Rahmen von "Fridays for Future" im März 2019 in Erlangen. | Foto: Harald Sippel2019/11/a-nn-en-20190315_164030-65.jpg

LAUF — „Fridays for Future“: Am Freitag, 29. November, findet erstmals in Lauf eine große Kundgebung zum globalen Klimastreiktag statt.

Um 13.30 Uhr startet die Demo am Marktplatz, nahe des Hersbrucker Tors. Mit einigen kurzen Statements von Bund Naturschutz, der örtlichen Gruppe von „Fridays for Future“ und weiteren Rednern beginnt die Kundgebung.

Dann ziehen die Teilnehmer durch Lauf. Unter anderem kommen sie dabei am Rathaus vorbei, laufen über die Hirtenbrücke und die Brücke West, die Luitpoldstraße und den Kreisverkehr zurück in Richtung Marktplatz. Es kommt zu zeitweisen Verkehrsbehinderungen.

Durch die Wahl des Termins am frühen Nachmittag zeigen die Jugendlichen von „Fridays for Future“ nach eigenen Angaben, dass es ihnen nicht um Vermeidung von Unterricht geht. Der Bund Naturschutz unterstützt die Veranstaltung.

Im Podcast

Der globale Klimastreiktag soll ein Zeichen für die Teilnehmer der 25. UN-Klimakonferenz in Madrid setzen, die in der kommenden Woche beginnt.

N-Land Andrea Beck
Andrea Beck