Ottensooser Bürgermeister

Klaus Falk will vierte Amtszeit

Klaus Falk will Ottensooser Bürgermeister bleiben. | Foto: PZ-Archiv2019/07/CSU-Kreisrat-Falk-Klaus.jpg

OTTENSOOS – Klaus Falk tritt wieder an. Der Ottensooser Bürgermeister sagte gegenüber der Pegnitz-Zeitung, er möchte im kommenden Jahr erneut für das Amt kandidieren. Die offizielle Nominierung seitens des CSU-Ortsverbands steht noch aus. Es dürfte sich allerdings nur um eine Formalität handeln.

Falk ist seit 2002 Bürgermeister von Ottensoos. Der 55-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder. Neben seinem Amt als Bürgermeister ist er freiberuflich und in einem Laufer Architekturbüro als Bauingenieur tätig.

Bei der letzten Kommunalwahl im Jahr 2014 hatte Falk keinen Gegenkandidaten. Diesmal steht mindestens ein weiterer Name auf dem Wahlzettel: SPD-Gemeinderätin Ulrike Praß tritt gegen Falk an (die Pegnitz-Zeitung berichtete).

Ob auch die Freien Wähler einen Kandidaten ins Rennen schicken, ist laut dem Ortsvorsitzenden Hans-Helmut Schmidt im Augenblick noch offen.

N-Land Andreas Kirchmayer
Andreas Kirchmayer