Straßensanierung

Zweite Vollsperrung im Sittenbachtal

Ab 8. März ist die Staatsstraße im Sittenbachtal wieder gesperrt. | Foto: ©benqook - stock.adobe.com2021/02/AdobeStock-71939306.jpeg

UNTERKRUMBACH/KLEEDORF – Ab Montag, 8. März, müssen sich alle, die von Hersbruck nach Kirchensittenbach oder andersherum fahren wollen, wieder auf längere Fahrzeiten einstellen: Dann nämlich starten die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt auf der Staatsstraße im Sittenbachtal.

Zwischen der Abzweigung Unterkrumbach und Kleedorf wird die Straße dazu komplett gesperrt. Das teilt das Staatliche Bauamt Nürnberg mit. Wie lange die zweite Vollsperrung dauern wird, könne zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden, erklärt Daniela Latzel vom Bauamt. Fest stehe jedoch, dass für Verkehrsteilnehmer dieselbe Umleitung eingerichtet wird wie während des ersten Bauabschnitts. Deshalb seien die Umleitungsschilder nicht abgebaut worden.

Seit 1. März finden bauvorbereitende Maßnahmen statt. Der Verkehr würde dadurch nicht beeinträchtigt, so Latzel. Genauere Infos, auch zu den ab 8. März geänderten Busfahrplänen, will das Bauamt noch veröffentlichen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren