Leinburg: „Alte Schule“ als Trauzimmer

Jawort ab Januar im Gemeindezentrum

Hübscher Rahmen für „den schönsten Tag im Leben“: Brautpaare können in Leinburg künftig im Gemeindezentrum heiraten. | Foto: PZ-Archiv2020/09/gemeindezentrum-leinburg-stadtebauforderung.jpg

LEINBURG – In der Gemeinde Leinburg kann man bald auch außerhalb des Rathauses standesamtlich heiraten. Der Gemeinderat hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, zwei Räume im Gemeindezentrum als Trauzimmer zu widmen.

Ab 1. Januar 2021 können sich Paare sowohl im Foyer der sanierten „Alten Schule“, zu dem auch eine Küche mit Terrasse gehört, als auch in einem Raum im Obergeschoß (der allerdings keinen behindertengerechten Zugang hat), das Jawort geben. Dieser ist wegen seiner frei liegenden Holzbalken optisch besonders schön.

Nähere Auskünfte zum Prozedere erteilt die Gemeinde. Bisher war die standesamtliche Trauung in Leinburg nur im Trauzimmer beziehungsweise im Sitzungssaal des Rathauses möglich. 

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren