Ausstellung eröffnet

Insekten ziehen im Schwaiger Rathaus ein

Die Zahl der Bienenvölker nimmt bayernweit zu, sagt der Behördenleiter. Insofern vermittle das Volksbegehren ein falsches Bild.
Vier Wochen lang gibt es im Schwaiger Rathaus neben Bienen auch andere Krabbeltiere zu bestaunen. | Foto: PZ-Archiv/Scholz2019/02/Biene-Kunigundenberg-Bienenweide-mz.jpg

SCHWAIG – Anlässlich des Weltbienentags am Freitag, 20. Mai, wird das Schwaiger Rathaus zu einer Bienen- und Insektenoase – und das vier Wochen lang.

Alle Wissbegierigen sind eingeladen, sich über Themen wie Bienenschutz, Artenvielfalt und Biodiversität zu informieren. Es wird neben der Wanderausstellung „Bayern summt“ zahlreiche Infostationen geben. So kann man etwas über bienenfreundliche Pflanzen, Blühwiesen, Sträucher sowie Bäume und deren Rolle im Ökosystem lernen.

Die Ausstellung ist zu den regulären Öffnungszeiten des Rathauses zugänglich; größere Gruppen oder Schulklassen sollten sich anmelden. Auskünfte erteilt die Klimaschutzbeauftragte Katharina Pöhler unter Telefon 0173/8686509. Zur Eröffnung am Freitag, 20. Mai, um 12 Uhr sind Interessierte eingeladen, das Rathaus bleibt bis 16 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 7 bis 12 Uhr, Mittwoch 15 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren