Unglück in Baden-Württemberg

Hubschrauberabsturz: Tote stammen aus der Region

Gestartet war der Hubschrauber vom Typ Robinson R44 in Herzogenaurach. Nahe Buchen in Baden-Württemberg stürzte er in ein Waldstück. | Foto: News5/Merzbach2021/10/absturz-hubschrauber.jpg

NÜRNBERGER LAND — Unter den drei Toten bei einem Hubschrauberabsturz gestern in Baden-Württemberg sind auch ein Laufer Unternehmer und sein Sohn.

Das Polizeipräsidium Heilbronn bestätigte auf Nachfrage, dass die drei Männer, die bei dem Absturz nahe der Grenze zu Hessen und Bayern getötet wurden, aus Mittelfranken stammen, genauer aus den Landkreisen Nürnberger Land, Erlangen-Höchstadt und Nürnberg. Die Toten sind 18, 34 und 61 Jahre alt.

Nach PZ-Informationen handelt es sich dabei um einen Laufer Unternehmer, seinen Sohn sowie einen Bekannten.

Der Helikopter vom Typ Robinson R44 war in Herzogenaurach gestartet. Gegen Sonntagmittag stürzte er aus noch ungeklärter Ursache in ein Waldstück. Das Trümmerfeld sei groß, die Absturzstelle unübersichtlich, so ein Polizeisprecher. Dementsprechend aufwändig seien nun die Ermittlungen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren