Süßes oder Saures!

2008/10/5_2_1_2_20081031_HALLO1.jpg

HERSBRUCK (gz) – ,Süßes, sonst gibts Saures!“ Falls heute maskierte Halloween-Kinder mit diesem Spruch an der Haustür aufkreuzen: Liebe Erwachsene, Ruhe bewahren, Süßigkeiten bereit halten und an die eigene Kindheit denken, an Glocken putzen und Omas ärgern. Und liebe Kids: Keine Farbe an Wände, keine Kracher in Briefkästen, keine Grobheiten. Denn all das kann zur ersten Bekanntschaft mit der Polizei führen, auch bei unter 14-Jährigen. Ansonsten heute: die Kürbismeile in Hersbruck fällt aus, im Juz gibt es statt Halloween-Party ein Krimispiel, im Henfenfelder Schloss gibt es Gruselmärchen für die Gänsehaut. Foto: Ursula Pfeiffer

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren