Altstadtfest in Hersbruck

Hüttengaudi und DJ-Party

2015/08/5_2_1_2_20150803_FEST.jpg

HERSBRUCK — Wenn es einer im Sommer schneien lassen kann, dann er: Gerhard Kratzer hat das Altstadtfest mit einer Hüttenbar samt weißer Pracht von oben in Form von Schaumflocken bereichert.

„Eine Gelegenheit, um alte Freunde zu treffen und ein Stück Heimat zu erleben“, umschrieb Bürgermeister Robert Ilg beim Bieranstich das dreitägige bunte Treiben im Herzen Hersbrucks. Am Freitag war der Andrang noch überschaubar. Ein Gewinn waren die dank der Bemühungen des Organisatorenteams um Jürgen Wild und Roland Winkler wiederbelebten beiden Bühnen: am Wassertor unter Regie des Kick mit schrägen Auftritten von Party Geröllheimer und Bird Berlin, ebenso vor der Spitalkirche mit Lipstick.

Am Eisenhüttlein sorgten die DJs Housemeister und Tamzarian für Tanzstimmung. Im Schlosshof blieb es diesmal allerdings dunkel. Die ziemlich verwaiste Prager Straße bleibt ein Problemfall. Am Samstag kamen dann die Massen nach Hersbruck. Den größten Erfolg verbuchten Jamdeluxe am Oberen Markt, Aeroplane in Kratzers Biergarten und Powerlord beim Schnerpfl.

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert