Altensittenbach macht Vorreiter

Eigene Feuerwehr für Kinder

Kommandant Andreas Weber (links) und Bürgermeister Robert Ilg (rechts) mit dem Organisationsteam der Kinderfeuerwehr: Carolin Grötsch, Tamara Loos, Nicole Nagel, Sandra Weber und Manuela Maul. | Foto: J. Ruppert2018/09/Kinder.jpg

ALTENSITTENBACH – Was verbirgt sich im Pavillon mit den aufgemalten Fragezeichen? Kommandant Andreas Weber und Bürgermeister Robert Ilg haben beim Floriansfest das Geheimnis gelüftet. Die Altensittenbacher Retter möchten eine Kinderfeuerwehr für Mädchen und Jungen zwischen acht und zwölf Jahren gründen.

Offizieller Startschuss ist am 6. Oktober. Leiterin Tamara Loos und ihr Team mit Carolin Grötsch, Nicole Nagel, Sandra Weber, Manuela Maul, Magdalena Ilg und Manuela Tessling möchten Brandschutzerziehung, Basteln, Spiele und Ausflüge anbieten. Die Neuerung wird die „Vorhut“ für die schon lange bestehende Jugendgruppe bilden.

Eine Kinderfeuerwehr ist nach einer Änderung der Vorschriften erst seit kurzem möglich. Die Altensittenbacher sind im Hersbrucker Land mit die ersten Einsatzkräfte, die dies in die Praxis umsetzen.

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert