Die Freibäder locken

2011/05/5_2_1_2_20110512_BAD.jpg

HERSBRUCK / HIRSCHBACH / ILLSCHWANG (rrd) — Startschuss zur Freibad-Saison: Am kommenden Samstag, 14. Mai, machen die Freibäder in Hersbruck und Hirschbach auf. Das Freibad Illschwang öffnet bereits am heutigen Donnerstag, 12. Mai.

In Illschwang können sich Wasserratten ab heute täglich von 9 bis 20 Uhr, sonntags bis 19 Uhr vergnügen. Bei schlechter Witterung ist das Bad jeweils vormittags von 10 bis 12 Uhr und nachmittags von 16 bis 19 Uhr offen. Die Hersbrucker Strudelbadfreunde müssen noch bis Samstag warten. Dann heißt es auch hier „hereinspaziert“.

Seit einigen Wochen wird das Hersbrucker Strudelbad schon für die bevorstehende Sommersaison herausgeputzt. Neben den üblichen Reinigungs- und Instandsetzungsarbeiten wurden zusätzlich aufgrund der Frostschäden des langen und strengen Winters Fliesenarbeiten vorgenommen. Darüber hinaus hat das Volleyballfeld wegen des Hochwassers neuen Sand bekommen. Die Füllung der Becken ist im vollen Gange, so dass pünktlich am 14. Mai ab 9 Uhr der Startschuss für die Freibadsaison 2011 in Hersbruck fallen kann.

Das Frühaufstehen am Samstag wird belohnt: Die ersten 20 Besucher werden zu einem kleinen Begrüßungsfrühstück eingeladen. Wem es dennoch zu kalt ist, kann auch von der Therme aus das malerische Freibad besuchen. Dies ist im Thermen-, Sauna- sowie Erlebnisbad-Eintritt inbegriffen.

Das Freibad in Hersbruck ist vom 14. Mai bis 12. September täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Saisonkarten sind an der Thermenkasse erhältlich.

Auch in Hirschbach eröffnet am Samstag, wenn das Wetter mitspielt, das „elastoform“ Terrassenfreibad seine Pforten. Viele freiwillige Helfer unter Federführung von Fördervereinsvorsitzendem Günter Pürner und dem „Chef vom Dienst“ Kurt Utz haben sich wieder mächtig ins Zeug gelegt, um den Badegästen ein sauberes und ansprechendes Freibad-Ambiente zu bieten. Neu ist heuer ein von vielen jungen Müttern schon lange ersehntes Kinder-Planschbecken. Gut integriert in das Nichtschwimmerbecken und direkt neben den Holzliegen können die Mamas und Papas ihre Kleinsten jetzt im Wasser planschen lassen und sie von der bequemen Holzliege aus beobachten, sicher abgetrennt durch ein Plexiglasgeländer.

Hauptsponsor und auch „Designer“ des neuen Planschbeckens ist die Firma Pürner, Estrichbau. Das Fliesenland Hersbruck spendierte die Fliesen dazu. Gut zwölf Kubikmeter Beton waren vonnöten. Jetzt werden noch Sponsoren für das doch kostenintensive Plexiglasgeländer um das Planschbecken herum gesucht. Jeder Euro tut dem Freibad gut.

Der Saisonkartenvorverkauf endet mit der Öffnung des Freibades. Bei Helga Hartmann in der Bäckereifiliale Grünthaler in Hirschbach gibt es zur gewünschten Saisonkarte noch ein schönes Badetuch dazu. Eintrittspreise und Öffnungszeiten bleiben wie im letzten Jahr. Es gibt wieder kombinierte Bus- und Eintrittskarten für die Linie 446 Königstein-Hirschbach durch das Busunternehmen Meidenbauer.

Auch Kioskpächterin Eva Förster freut sich über viele Besucher und hält ihren Kiosk bei schönem Wetter auch am Abend geöffnet. Zum Sai son auf takt gibt es bei ihr am kommenden Sonntag ab 9 Uhr einen Weißwurstfrühschoppen.

Öffnungszeiten des Freibades „elastoform“ in Hirschbach: Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 9 bis 19 Uhr.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren