Heute Deutsch-Prüfung

Abschlussprüfungen an Realschule laufen

In einzelnen Klassenräumen finden die Prüfungen statt. | Foto: A. Pitsch2017/06/IMG_1238.jpg

HERSBRUCK – Wenn ein Teil eines Schulhauses zum Sperrgebiet wird, dann kann es fast nur einen Grund geben – die Abschlussprüfungen. Auch an der Johannes-Scharrer-Realschule quälen sich seit heute 106 Schüler durch Deutsch, Englisch und Mathe. Noch bis nächste Woche Donnerstag ist daher die vierte Ebene des Gebäudes eine große Ruhezone, was den anderen Schülern per Aushängen klar gemacht wird.

Dort teilen sich die Prüflinge auf vier Klassenzimmer auf, in denen beim Auftakt – Deutsch stand auf dem Plan – gespannte Stille herrschte. Während die Handys auf einem separaten Tischchen lagen, hatten die Schüler Duden, Getränke, Essen und Nervennahrung in verschiedenen Formen vor sich. Nervöse Blicke huschten zum Nachbarn und alle wünschten sich gegenseitig viel Glück. Rektor Herbert Hieke gab vor dem Austeilen der Angabenblätter noch jede Menge Hinweise zum Ablauf und versteckte Tipps: „Ihr müsst die Themen genau lesen!“ Dann tauchten die konzentrierten Gesichter in die Blätter ein.

Nach den Prüfungen in den drei großen Fächern für alle, warten auf Einzelne noch Französisch, Physik, Kunst sowie Betriebswirtschaft und Recht. Wer besteht, hat mit dem „Qualitätssiegel Realschulabschluss“, so der Bayerische Realschullehrerverband, die Grundlage für theoretische oder eine praxisbezogene Berufsausbildung. Besonders die „ausgeprägten MINT-Kompetenzen“ seien laut Verband bei Firmen gefragt.

N-Land Andrea Pitsch
Andrea Pitsch