Besuch bei den Pommelsbrunner Grundschülern

Heimat- und Sachkunde mal mit der Feuerwehr

Das große Feuerwehrauto der Feuerwehr Hohenstadt sorgte bei den Grundschülern für Begeisterung. | Foto: privat2022/03/FeuerwehrGrundschule.jpeg

HOHENSTADT – Eine schöne Überraschung hat die Feuerwehr Hohenstadt den Grundschülern der Pommelsbrunner Grundschule bereitet. Mit dem großen Feuerwehrauto kamen die Ehrenamtlichen zu Besuch.

Nachdem die Klasse 3 a der Grundschule Pommelsbrunn das Thema „Feuerwehr“ durchgenommen hatte, war es für die Feuerwehr Hohenstadt selbstverständlich, die Frage der Klassenlehrerin „Könntet ihr uns vielleicht mit eurem großen Feuerwehrauto besuchen?“ mit „Ja, natürlich!“ zu beantworten.

Also nahmen sich zwei Kameraden alle Zeit der Welt, geduldig die vielen Fragen der Jungen und Mädchen zu klären. Dabei zeigten sie ihnen auch die einzelnen Geräte im „großen Feuerwehrauto“. Zur Freude der Schüler durften sie diese auch ausprobieren. Zum Schluss durfte die obligatorische Sitzprobe im Fahrzeug nicht fehlen. Wie im Fluge vergingen die beiden Unterrichtsstunden und anscheinend haben die Kameraden die sehr gut gehalten. Zitat: „Das war die coolste HSU-Stunde ever!“

Als besondere Überraschung gab es ein paar Tage später von der Feuerwehr für jedes Kind in der Klasse eine mit Stundenplan, Multifunktionshalstuch, Schlampermäppchen und Pixi-Buch gefüllte Geschenktüte.

Infos zur Feuerwehr Hohenstadt

Wer sich nun von der Feuerwehr angesprochen fühlt: Ansprechpartner der Jugend (12-17 Jahre) ist Marco Konnerth (Tel. 01511/4386859) und der Aktiven (18-60 Jahre) die Kommandanten Oliver Übler (Tel. 0179/5154547) und Andreas Loos (Tel. 0160/98575862).

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren