Heiratsantrag auf Burg Hartenstein

Romantisch!

Foto: Petra Meyer2013/12/5_2_1_2_20131206_ANTRAG.jpg

HARTENSTEIN – Liebe Leserinnen, Sie müssen jetzt ganz tapfer sein – es gibt sie, die Romantiker unter den Männern! Einer davon ist Marcel Beckert. Der Hartensteiner ließ sich einen ganz besonderen Heiratsantrag für seine zukünftige Braut Rena Kloppe einfallen. Der 33-Jährige organisierte kurzerhand die komplette Stadtkapelle Velden mit dem Lied „Weilst a Herz hast wia a Bergwerk“ von Reinhard Fendrich und sang dazu für sie vor der mittelalterlichen Kulisse der Burg Hartenstein. Ein selbst geschriebenes Gedicht rundete den Vortrag des gebürtigen Zwickauers ab, bevor er die alles entscheidende Frage stellte. Sichtlich ergriffen und überwältigt vor Freude bejahte die ursprüngliche Görlitzerin diese. Die beiden haben sich heuer auf dem Mittelaltermarkt in Pulsnitz kennengelernt und sind seit Juli dieses Jahres ein Paar. Durch eine Folge der US-Serie „How I Met Your Mother“ ist Marcel Beckert auf die Idee mit dem Blasorchester gekommen.

Kommen bei Ihnen die Erinnerungen hoch? Und haben Sie einen ähnlichen romantischen Antrag bekommen? Dann schreiben Sie uns doch, wie es damals gewesen ist – am Besten mit einem Hochzeitsfoto! Bitte schicken Sie Ihre Zeilen an [email protected] Foto: Petra Meyer

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung