Unfall bei Happurg

BMW kracht in einen Kia

So sah die Unfallstelle bei Happurg aus. | Foto: Feuerwehr Happurg2020/12/DSC01585.jpg

HAPPURG – Am Montagnachmittag kam es zwischen Happurg und Kainsbach zu einem Verkehrsunfall. Eine 26-jährige BMW-Fahrerin aus Neumarkt, die von Kainsbach kommend auf die Staatsstraße 2236 einbiegen wollte, übersah einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten 61-Jährigen aus dem Vogtland.

Der BMW und der Kia Sorento kollidierten. Die beiden Autofahrer erlitten durch den Unfall mittelschwere Verletzungen. Die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Da bei beiden Autos Betriebsstoffe ausliefen, musste die Unfallstelle mit Hilfe einer speziellen Straßenreinigungsmaschine großflächig gereinigt werden. Da weiterhin Gefahr bestand, dass durch auslaufende Betriebsstoffe der Grünstreifen neben der Fahrbahn verunreinigt wird, trug ein Bergungsunternehmen einen Teil des Erdreiches neben der Unfallstelle ab. Zudem streute der Winterdienst die nasse, gereinigte Fahrbahn.

Der nachkommende Verkehr wurde durch die Feuerwehren Happurg und Kainsbach an der Unfallstelle vorbeigeleitet, zeitweise wurde die Straße gesperrt. Die gesamten Maßnahmen dauerten zirka vier Stunden an.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren