Feuer in der „Flora“

Gartenhütte brennt ab

In Vollbrand stand die Gartenhütte in der "Flora". | Foto: FFW Röthenbach2020/08/IMG-20200808-WA0001.jpg

Röthenbach. Am späten Freitagabend ist in der Röthenbacher Flora-Kleingartenanlage eine Gartenhütte abgebrannt.

Um den Brand zu bekämpfen, musste die Röthenbacher Feuerwehr eine rund 100 Meter lange Schlauchleitung verlegen, anschließend konnten die Einsatzkräfte dann mit drei Trupps unter schwerem Atemschutz und drei C-Rohren den Vollbrand schnell unter Kontrolle bringen.

Bis zirka 2 Uhr in der Nacht war die Feuerwehr dann noch mit Nachlösch- und Aufräumarbeiten beschäftigt. Es entstand ein Sachschaden von rund 30000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken hat bezüglich der Brandursache die Ermittlungen aufgenommen. Von einer Gruppe Jugendlicher, die sich zu Einsatzbeginn in der Nähe aufhielt, wurden die Personalien aufgenommen. Ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger aus Röthenbach gelten aktuell als tatverdächtig.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lauf oder der Kriminalpolizei in Schwabach in Verbindung zu setzen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren