40.000 Euro Schaden

Garage in Engelthal ging in Flammen auf

Die insgesamt 100 Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen. Dennoch entstand hoher Sachschaden. | Foto: FFW Hersbruck2022/01/GaragenbrandHersbruckFFwHersbruck.jpeg

ENGELTHAL – 40.000 Euro Schaden sind am Mittwoch bei einem Garagenbrand in Engelthal entstanden. Die 100 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren hatten den Brand allerdings schnell im Griff. Eine Mutter und ihr Sohn konnten sich rechtzeitig retten.

Um 5.30 Uhr am Mittwochmorgen sind eine Mutter und ihr Sohn von einem Feuer plötzlich aus dem Schlaf gerissen worden – die Garage ihres Hauses im Brunnäcker in Engelthal stand in Flammen. Die beiden konnten glücklicherweise von ihrem Anwesen flüchten und setzten anschließend einen Notruf ab, meldet die Polizei.

100 Einsatzkräfte

Um die brennende Garage – samt darin geparktem Auto – zu löschen, kamen Feuerwehren aus Engelthal, Henfenfeld, Offenhausen, Altensittenbach und Hersbruck. In einem Bericht auf Facebook meldet die Hersbrucker Feuerwehr außerdem, dass nach einer ersten Erkundung die Alarmstufe erhöht worden war. Deshalb seien zusätzliche Atemschutzträger der umliegenden Wehren angefordert worden. Auch der Rettungsdienst war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Die insgesamt 100 Einsatzkräfte brachten den Brand schnell unter Kontrolle.

Obwohl das Feuer schnell gelöscht war, entstand an der Garage und dem darin geparkten Auto ein Schaden von rund 40.000 Euro – so die erste Schätzung der Polizei. Nach ersten Ermittlungen sei das Feuer wohl von einem technischen Defekt am Auto ausgegangen. Verletzt wurde niemand.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren