Zwischen Ottensoos und Reichenschwand

Filmreifer Überschlag auf B14 endete glimpflich

Unfall Symbolbild
Die Beteiligten blieben unverletzt. (Symbolbild) | Foto: Bits and Splits/stock.adobe.com2022/03/AdobeStock_308733598-scaled.jpeg

OTTENSOOS – Bei einem Überschlag mit seinem Auto auf der B14 zwischen Reichenschwand und Ottensoos hat sich ein 45-Jähriger am Samstag glücklicherweise augenscheinlich nicht verletzt. Allerdings musste die Straße zeitweise komplett gesperrt werden.

Einen filmreifen Überschlag legte ein 45-Jähriger aus dem Landkreis Nürnberger-Land am Samstagmittag mit seinem Fahrzeug auf der B 14 hin: Laut Polizeimeldung war der Fahrer gegen 11.50 Uhr von Lauf in Richtung Hersbruck unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt staute sich der Verkehr zwischen der Abzweigung nach Ottensoos und dem Ortsbeginn von Reichenschwand.

Das erkannte der Fahrer offensichtlich zu spät und konnte deshalb sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Um nicht in das Stauende zu fahren, lenkte er deshalb stark nach links. Glücklicherweise kam hier niemand entgegen. Auf der Gegenfahrbahn geriet der Pkw zunächst in das Bankett und anschließend ins Schleudern. Der Opel überschlug sich und blieb auf der Fahrbahn am Dach liegen.

Beide Richtungen gesperrt

Laut Pressemitteilung verließ der 45-Jährige eigenständig seinen Pkw und war augenscheinlich unverletzt. Er wurde vorsorglich an der Unfallstelle von einem Notarzt untersucht und kam anschließend mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus Lauf. Während der Unfallaufnahme war die B 14 zeitweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Die Feuerwehren Ottensoos und Reichenschwand übernahmen die Verkehrsregelung und räumten die Unfallstelle. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und wurde von einem Abschleppdienst geborgen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren