Tier in Motorraum gefangen

Feuerwehr rettet Katze

Die Feuerwehr hob den BMW mit Hochdruck-Hebekissen an. | Foto: Feuerwehr Lauf2020/01/IMG_01581.jpg

LAUF — Die Laufer Feuerwehr hat am Freitag eine Katze befreit, die Unterschlupf im Motorraum eines geparkten BMW gesucht hatte. Sie konnte sich aus eigenen Kräften nicht mehr befreien.

Die Ehrenamtlichen, die das zweijährige Tier durch dessen laute Schreie lokalisieren konnten, sicherten den in einer Tiefgarage in der Mühlgasse abgestellten Wagen. Mit Hochdruck-Hebekissen beförderten sie den BMW anschließend nach oben, demontierten den Unterbodenschutz und befreiten auf diese Weise die Katze.

„Ammy“ konnte anschließend – unverletzt – ihrem glücklichen Frauchen übergeben werden.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren